top of page

4 Gründe, warum deine Diäten STÄNDIG scheitern

Aktualisiert: 21. Juni

Du fragst dich, warum deine Diäten immer wieder scheitern?

Warum du immer wieder von vorne anfängst und nichts langfristig funktioniert?


Hier sind die vier Hauptgründe, warum deine Diäten nicht klappen und was du tun kannst, um endlich Erfolg zu haben.


1. Du verstehst den Sinn einer Diät nicht


Was ist eine Diät wirklich?


Die meisten Menschen denken, eine Diät sei etwas, das man für ein paar Wochen macht, um Gewicht zu verlieren. Aber eine Diät ist einfach nur eine Art der Ernährung. Sie kann auch jahrelang oder sogar ein Leben lang dauern. Der Fehler, den viele machen, ist zu denken, dass sie nach der Diät ewig das Ergebnis halten können, ohne ihre Gewohnheiten langfristig zu ändern.


Gewohnheiten und Resultate


Du bist das Resultat deiner Gewohnheiten. Die Routinen, die du jeden Tag durchziehst, entscheiden darüber, wie du aussiehst und dich fühlst. Eine Diät sollte nicht nur deine Ernährungsgewohnheiten ändern, sondern auch deine Sichtweise auf Lebensmittel und Kalorien. Du musst lernen, wie du deine Lebensmittel auswählst und deinen Kalorienbedarf deckst.


Jojo-Effekt


Der sogenannte Jojo-Effekt tritt auf, weil du eine Diätform gewählt hast, die du nicht dauerhaft beibehalten kannst. Sobald du in alte Muster zurückfällst, kehrst du auch zu deinem alten Gewicht zurück.



2. Falscher Fokus auf Cardiotraining


Was ist Cardiotraining?


Viele glauben, dass Cardiotraining zum Abnehmen notwendig ist. Doch Cardiotraining trainiert vor allem dein Herzkreislaufsystem. Es hilft deinem Körper, effizienter mit Sauerstoff umzugehen und deine Gefäße geschmeidig zu halten.


Kalorienverbrennung und Krafttraining


Um Gewicht zu verlieren, brauchst du ein Kaloriendefizit. Cardiotraining verbrennt Kalorien, aber Krafttraining ist noch effektiver. Beim Krafttraining setzt du einen Muskelaufbaureiz und signalisierst deinem Körper, dass er die Muskulatur behalten soll. Dadurch verbrennst du langfristig mehr Kalorien.



3. Du suchst nach der magischen Pille


Fatburner und Wunderdiäten

Viele suchen nach Fatburnern oder speziellen Diäten, die schnelle Ergebnisse versprechen. Aber es gibt keine magische Pille. Die Basics sind das Wichtigste: Ernährung, Schlaf und Training.


Schlaf und Ernährung


Schlaf ist entscheidend. 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht sind wichtiger als das beste Workout. Deine Ernährung sollte ausgewogen sein, egal ob low-carb, high-carb oder ketogen. Wichtig sind die Kalorien und Nährstoffe.



4. Du hast keine Geduld


Realistische Ziele


Viele wollen in kurzer Zeit große Ergebnisse sehen. Aber das ist nicht realistisch. Du brauchst Geduld. Zum Beispiel: Um 1 Kilo Fett zu verlieren, musst du 7000 Kalorien einsparen. Bei einem täglichen Kaloriendefizit von 300 Kalorien dauert das etwa drei Wochen. Wenn du 5 Kilo Fett verlieren willst, brauchst du etwa vier Monate.


Der Unterschied der Kalorien


Eine Kalorie ist eine Kalorie, aber wie sie vom Körper verarbeitet wird, hängt von der Quelle ab (Proteine, Fette, Kohlenhydrate). Am Ende zählt die Energiebilanz: Isst du mehr als du verbrennst, nimmst du zu; isst du weniger, nimmst du ab.


Fazit: Die wichtigsten Erkenntnisse


  • Diät verstehen: Eine Diät ist eine langfristige Ernährungsweise, keine kurzfristige Lösung.

  • Gewohnheiten ändern: Langfristige Veränderungen in deinen täglichen Routinen sind der Schlüssel.

  • Krafttraining integrieren: Krafttraining ist effektiver als Cardio allein für den langfristigen Erfolg.

  • Back to Basics: Halte dich an die Grundlagen – Schlaf, ausgewogene Ernährung, regelmäßiges Training.

  • Geduld haben: Setze realistische Ziele und sei geduldig.



Checkliste für eine erfolgreiche Diät


  1. Verstehe deine Diät:

  • Definiere, was eine Diät für dich bedeutet.

  • Erkenne, dass eine Diät eine langfristige Veränderung ist.

  1. Ändere deine Gewohnheiten:

  • Integriere neue, gesunde Routinen in deinen Alltag.

  • Lerne über Lebensmittel und Kalorien.

  1. Cardio und Krafttraining:

  • Kombiniere Cardiotraining mit Krafttraining.

  • Fokussiere dich auf den Muskelaufbau.

  1. Suche nicht nach schnellen Lösungen:

  • Vertraue nicht auf Fatburner und Wunderdiäten.

  • Halte dich an die Grundlagen der Ernährung und des Trainings.

  1. Habe Geduld:

  • Setze dir realistische Ziele.

  • Erkenne, dass Fortschritt Zeit braucht.

Tschüss! Bis zum näch sten Mal, und nicht vergessen: Gib niemals auf!



Wenn du ein persönliches Training mit mir durchführen möchtest, oder dich für ein Online Coaching bewerben möchtest, dann melde dich einfach bei mir auf WhatsApp 00436506741577 oder schreibe mir eine Mail an info@peterburianek.at 


19 Ansichten0 Kommentare

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page