top of page

AGB

Personal Trainer Peter Burianek


Inhaber: Peter Burianek, Schlossgarten 4, 2442 Unterwaltersdorf
Tel.: +43 (0) 650 6741577 E-Mail: info@peterburianek.at

§ 1 Geltungsbereich
Die nachstehenden AGB gelten für alle Verträge (Dienstleistung), welche die Personal Trainer Peter Burianek mit Klienten abschließt.
Andere von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden bzw. Teilnehmers werden von uns nicht anerkannt, außer es wurde von uns schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Verträge werden mit Personal Trainer Peter Burianek, 2442 Unterwaltersdorf abgeschlossen.
Ein Vertrag kommt erst durch Zusendung einer Auftragsbestätigung zustande.

§ 3 Preise, Kurskosten, Gutschein Versandkosten, Stornierung 
(1) Die auf unseren Internetseiten genannten Preise bzw. Kosten verstehen sich in Euro und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Skontoabzüge bzw. Ratenzahlungen bedürfen einer gesonderten Zustimmung unsererseits.
(2) Der Versand erfolgt auf Kosten des Kunden. wir liefern auf schnellstem Wege- in der Regel innerhalb von 6 Werktagen.
(3) Im Falle eines Widerrufes durch den Kunden, hat dieser die Kosten der Rücksendung zu tragen.
(4) Die Lieferung wird in der Regel mit DHL (Post AT) während der normalen Arbeitszeiten abgewickelt. Bitte wählen Sie die Versandadresse so, dass jemand die Lieferung in Empfang nehmen kann.
(5) Eine Vertragserklärung kann vom Kunden innerhalb von 7 Werkstagen nachweislich (Brief, E.mail) widerrufen werden. Wurde der Gutschein in der Zwischenzeit geliefert, hat diesen der Kunde auf eigene Kosten zurückzusenden. Der Widerruf bzw. die Rücksendung des Gutscheins ist zu senden an Peter Burianek, Schlossgarten 4/2/2, 2442 Unterwaltersdorf. Eine Stornierung von digitalen Gutscheinen ist nicht möglich.
(6) Eine Gewährleistung bzw. Rücknahme eines Gutscheins besteht nicht, wenn ein Fehler oder Schaden durch nicht vorschriftsmäßige Behandlung entstanden ist.

§ 4 Indoortraining & Outdoortraining
(1) Voraussetzung für die Teilnahme an In- und Outdoortrainings ist ein Mindestalter von 18 Jahren.
(2) Der Kunde bestätigt mit der Anmeldung, dass er körperlich gesund und fit ist, keine Krankheiten verbirgt und für die Praxiseinheiten bzw. In- und Outdoortrainings selbst verantwortlich ist. Es obliegt uns, ein eventuelles ärztliches Attest zu verlangen. Bei einem Zweifel über die Gesundheit bzw. Fitness des Teilnehmers hat sich der Kunde einem Aufnahmetest zu unterziehen. Der Konsum von Alkohol, berauschenden Mitteln, Drogen, etc. sowie grobes Fehlverhalten oder schwere disziplinäre Vergehen beim Training sind untersagt und führt zum sofortigen Ausschluss. In solchen Fällen ist trotzdem das volle vertraglich festgelegte Entgelt zu bezahlen.
(3) Bei In- und Outdoor Trainings oder sonstigen praktischen Einheiten übernehmen wir für Verletzungen und Unfälle keine Haftung.
(4) Die Anmeldung zu einem Training (bzw. kompletten Trainingsprogramm) ist dann gültig, wenn der geforderte Kursbeitrag bei uns eingelangt ist.
(5) Bei einer Absage des Trainings unsererseits (Krankheit, oder andere organisatorische Gründe) werden bereits erlegte Zahlungen zurückerstattet, anderswertige Ersatzansprüche seitens des Kunden bestehen nicht.
(6) Für alle Personal Trainings besteht Anwesenheitspflicht. Bei einer eventuellen Verhinderung (Krankheit, Verletzung, persönlichen Gründe,….) sind wir rechtzeitig zu benachrichtigen (bis zu 24 Stunden davor). In begründeten Fällen kann ein versäumtes Personal Training zu einem späteren Termin nachgeholt werden. Bei unbegründetem Fernbleiben, sowie vorzeitigem Abbruch des Trainings wird keine Rückvergütung der Kosten gewährt.
(7) Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass Bild- oder Videoaufnahmen während einer Veranstaltung gemacht werden können und auf unseren Social Media Kanälen und der Website gestellt werden dürfen. Ferner ist dem Kunden eine auch nur auszugsweise Verwendung von Bildern, Ton- und Videoaufnahmen ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.
(8) Auftretende Krankheiten und Verletzungen müssen ebenso unverzüglich gemeldet werden.

§ 5 Stornierungen, Mahn- und Inkassospesen
Der Kunde ist berechtigt, Verträge zu nachstehenden Bedingungen zu stornieren:
(1) Jede Stornierung muss schriftlich erfolgen.
(2) Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges die uns eventuell notwendigen entstehenden Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen.

§ 6 Anwendbares Recht
Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und unseren Vertragspartnern gilt des Recht der Bundesrepublik Österreich.

 

§ 7  Schlussbestimmungen
Alle Verträge enthalten alle zwischen den Parteien über den Vertragsgegenstand getroffenen Vereinbarungen. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sollten einige Bestimmungen der Verträge unwirksam werden oder undurchführbar sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt, und diese durch solche ersetzt, die der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.

bottom of page